Gemeinde Burgrieden

Seitenbereiche

Volltextsuche

Ausbau des Glasfasernetzes

Burgrieden gibt G(l)as: Endspurt

Burgrieden gibt G(l)as! Hier die Pressemitteilung der NetComBW, dem künftigen Betreiber unserer Breitbandnetzes:

 

Netzübergabe in Burgrieden: Breitbandausbau erreicht nächste Stufe

  • Netzausbau in Burgrieden erreicht nächsten wichtigen Meilenstein
  • Übergabe des passiven Netzes an die Betreiberfirma NetCom BW GmbH
  • Schneller Internetzugang für Privat- und Geschäftskunden bis voraussichtlich im Spätherbst 2022

Burgrieden/Ellwangen | Der Ausbau der Netzinfrastruktur in Burgrieden schreitet voran. Knapp drei Jahre nach dem Beginn der Baumaßnahmen wurde das neuerrichtete Breitbandnetz am 30.06.2022 in die Hände der NetCom BW GmbH übergeben. Dieser Umstand markierte gleichzeitig das Ende umfangreicher tiefbaulicher Maßnahmen, die bisher von der Gemeinde Burgrieden in enger Zusammenarbeit mit Komm.Pakt.Net umgesetzt wurden. Im Rahmen dieser Arbeiten wurde Burgrieden einerseits an das Kernnetz der NetCom BW angebunden und andererseits wurden Glasfaserleitungen bis zu den Hausanschlüssen der vom Ausbau profitierenden Gebäude verlegt (sogenannter Fiber-to-the -Building-Ausbau, kurz FTTB).

Mit der Übergabe der Netzdokumentation und deren Einpflegung in die internen Systeme des Unternehmens ist von jetzt an die NetCom BW für den letzten Ausbauschritt verantwortlich. Das Tochterunternehmen der EnBW AG als künftiger Netzbetreiber wird in den kommenden Monaten die aktive Technik aufbauen und installieren. Erst dieser finale Schritt ermöglicht eine Datenübertragung über die neuen Glasfaserleitungen. Da es sich hierbei jedoch um einen aufwendigen Prozess handelt, können diese Arbeiten noch etwas Zeit in Anspruch nehmen – laut vertraglicher Vereinbarung bis zu 4 Monate. Zum jetzigen Zeitpunkt wird daher seitens der NetCom BW mit einer endgültigen Inbetriebnahme der Netzinfrastruktur im Spätherbst dieses Jahres gerechnet. Dank der FTTB-Technik können sich Bürgerinnen und Bürger in Burgrieden, die einen Glasfaserhausanschluss erhalten haben, von diesem Zeitpunkt an beim Surfen im Internet auf Datenübertragungsraten von bis zu 1000 Mbit/s freuen.

Auf Grund des derzeitigen Ausbaustatus sind im Moment noch keine Vor-Ort-Beratungen der NetCom BW geplant. Interessenten können sich allerdings bereits jetzt über die Homepage der NetCom BW über verfügbare Produkte und Preise informieren (https://www.netcom-bw.de/privatkunden). Zusätzlich ist dort unter Service & Support eine FAQ-Video-Serie zu finden, die häufig gestellte Fragen beantwortet und Informationen rund um das Unternehmen beinhaltet. Die Videos sind unter folgendem Link abrufbar:
www.netcom-bw.de/privatkunden/service-support/faq-videos/.

"Anschluss verpasst"?

Spätentschlossene können im Moment leider nicht mehr bedient werden, der organisatorische Ablauf des Projekts erlaubt dies nicht.

Wir sehen es aber als unsere Aufgabe, das Glasfasernetz in den nächsten Jahren stetig weiter auszubauen. Dafür wird es maßgeblich auf Fördermöglichkeiten durch Bund und Land ankommen. Bitte haben Sie also noch etwas Geduld. Wir halten Sie hier und in unserem Mitteilungsblatt auf dem Laufenden.

Was ist mit dem Nonnenberg und Hochstetten?

Aus beihilfe- und europarechtlichen Gründen konnten beim Aufbau des FTTB-Glasfasernetzes die mit Koaxial-TV-Kabel versorgten Gebiete am Nonnenberg und in Teilen Hochstettens nicht ins Ausbauprogramm aufgenommen werden. Wie sich dies zukünftig darstellt, lässt sich noch nicht abschätzen.

Auf jeden Fall aber können dort breitbandige Internetverbindungen über die jeweiligen Netzbetreiber (Nonnenberg: WiSoTEL; Hochstetten: Vodafone) gebucht werden.

Fragen zum Thema Glasfaser?

Dann schreiben Sie bitte einfach eine E-Mail an glasfaser(@)burgrieden.de, oder rufen Sie uns an unter 07392 9719-0.